Hallo liebe (zukünftige) Aquarianer,

aller Anfang ist schwer, habe ich mir gedacht als ich mir mein erstes Aquarium kaufte und einwenig einrichtete.

Ich möchte euch nun helfen, ein Aquarium einfach, schnell und günstig einzurichten.

Einleitung

Als allererstes müsst Ihr euch überlegen was ihr für euer Aqarium ausgeben wollt. Im normalfall ist die Technik und das Becken ansich, von den Anschaffungskosten her immernoch das günstigste. Heute kostet ein 60 l Aquarium Komplettaquarium, 40,00 € - 60,00 €. Wenn es etwas größeres sein soll sind die Preise natürlich sehr schnell steigend. Ich selbst besitze ein 250 l Becken (inkl. Unterschrank) mit allen drum und dran, Anschaffungskosten waren hier (ohne Einrichtung) ca. 400,00 €.

Aber umso größer das Becken um so besser für Einsteiger, warum erfahrt Ihr später.

Was braucht Ihr unbedingt um ein Aquarium einzurichten

Ihr Benötigt: Kosten ca.

ein Becken 20 - 100 € je nach Fassungsvermögen

ggf. einen Unterschrank 100 - 200 €

Abdeckung mit Beleuchtung 50 - 130 € je nach Aquariumgröße und Hersteller

Zeitschaltuhr 5 - 7 €

Innen/Außen Filter 20 - 100 € je nach Aquariumgröße und Hersteller

ein Heizstab 10 - 30 € je nach Aquariumgröße und Hersteller

ODER Bodengrundheizung 50 - 90 € je nach Aquariumgröße und Hersteller

Termometer 1 - 3 € je nach Hersteller

Komplettbecken

60 l Becken 40 - 70 €

120 l Becken 120 - 200 €

250 l Becken 250 - 400 €

Fische 10% NK

Achtet hierbei auf meine Linkliste. Die genannten Dinge sind ein muss und sind für schöne gepflegte Aquarien absolute Grundlage.

Natürlich kann man sich dann vielen zusätzlich anschließen wie z.B.

CO2-Anlage mit Druckgas 120 - 350 €

ODER CO2-Anlage bei Bio 20 - 50 €

aqua Wächter 20 - 30 €

etc.

Dekoration

Was Ihr braucht ist natürlich erstmal Aquariumkies, dieser sollte eine Körnung von 2 - 3 mm (10 €) haben und sollte nicht scharfkantig sein, da sonst Verletzungsgefahr für die Fische oder für euch bestehen kann.

Natürlich benötigt Ihr auch Pflanzen, hier empfehle ich erst einmal Schnellwachsende Pflanzen, wie z.B. "Wasserpest" zu kaufen, da diese schnellwachsenden Pflanzen die Nahrungsgrundlagen für Algen entziehen. Was Ihr natürlich auch kaufen könnt sind "Mittelgrundpflanzen" wie z.B. eine Amazonas, oder auch Vordergrundpflanzen wie z.B. Gräser

Die Pflanzenarten ansich unterscheiden sich generell in 3 Kategorien:

1. Hintergrundpflanzen: Sie sind Pflanzen die sehr hoch werden können und meist Blätter bis zur Wasseroberfläche treiben (Seerose)

2 Mittelgrundpflanzen: sind Pflanzen die ca. 30 - 40 cm groß werden und in die Mitte eines jeden Aquarium gesetzt werden.

3 Vordergrundpflanzen: sind Pflanzen die ca 8 - 12 cm groß werden und wie es der Name schon sagt in den Vordergrund gepflanzt werden.

Kosten nur für Pflanzen, müsst Ihr für 60 l ca. 20 € einrechnen.

Hinzu kommen noch Wurzeln,Steine, Geäst.

In solchen Dingen seit bitte Vorsichtig, Wurzeln oder Lochgestein können die Wasserwerte im Becken auf Dauer Beeinflussen.

bbw. Wurzeln, machen das Aquariumwasser weicher (Ph Wert fällt)

Lochgestein, machen das Aquariumwasser härter (Kh (Karbonathärte) Wert steigt an)

Trotzalledem empfehle ich hier ein gesunden Gleichgewicht zu finden und beides ins Aquarium reinzupacken, achtet hierbei auf natüliche Formen und gebt hier lieber etwas mehr als zu wenig aus.

 

 

Nun schreibt euch einen Einkaufszettel (OHNE FISCHE) oder schaut einfach hier nach.

 

Fische 10% NK

 

Einrichten

 

Nachdem Ihr nun alles gekauft habt geht es nun ans einrichten.

Als Allererstes baut Ihr ggf. euren neuen Unterschrank auf und /oder stellt das Aquarium auf einen sicheren Platz auf. Beachtet bitte das ein Aquarium sehr schwer ist.

60 l Becken mit Kies, wiegt ca. 100 kg

Nun wascht ihr den gekauften Aqua-Kies ersteinmal, am besten in einen Eimer, wascht den Kies bitte soloange bis das Wasser im Eimer nicht mehr Milchig ist, danach füllt Ihr Ihn ins Aquarium, hier sollte die Kiesschicht ca . 3 - 4 cm hoch sein um genugend Platz für die Aquariumpflanzenwurzeln zu lassen.

Danach Installiert ihr die gekaufte Technik (außer Beleuchtung), geht hierbei bitte generell nach der Bedinungsanleitung, schließt diese aber noch nich an die Stromversorgung an. Den Heizstab könnt Ihr bereits auf 25 °C und den Filter auf volle Leistung.

Danach füllt das Becken halbvoll auf, um den Kies nicht aufzuwühlen nehmt ein kleinen Teller und stellt ihn auf den Kies und gies das Wasser darauf, so verteilt sich der kurz entstehend Wasserdruck und der Kies wird nicht aufgewühlt.

Verteilt nun eure Steine, Wurzeln, Geäst, seit hier kreativ, baut bbw. Höhlen, baut nie etwas genau identisches und legt steine genau paraell, das ist unnatürlich, in der Natur is alles A-symetrisch.

Danach gehts ans Pflanzeneinsetzen. Seit hier sehr vorsichtig, Pflanzen sind auch Lebewesen. Grabt mit den Fingern ein kleines loch und grabt die Pflanzen darin ein, bitte etwas tiefer als wie vorgesehen, macht das Loch dann zu und drückt den Kies etwas fest. Nun zieht die Pflanze etwas nach oben, sodas die Frische triebstelle wieder zu sehen ist. Was habt ihr jetzt damit erreicht: ihr habt die Wurzel der Pflanze wieder in seine natürliche Urspruchsform zurückgebracht und beschleunigt somit das Anwachsen.

Geht beim Einpflanzen wieder nach dem Prinzip, Hintergrund, Mittelgrund, Vordergrundpflanzen (s.o.)

Füllt das Becken nun komplett auf.

Setzt nun die Beleuchtung aufs Aquarium auf und schleißt nun alles an die Strumversorgung an. Achtet bitte darauf das alle Stecker bzw. die Steckdose trocken ist. Nun sollte alles laufen.

Stört euch nicht daran, da nun überall Luftbläschen sind ihr braucht diese selbst nicht weg machen, diese lösen sich von ganz alleine.

Nun lasst das Becken 14 Tage laufen, in der Zeit bilden sich Mikroorganismen, bakertien, der ökologische Kreislauf kommt sozusagen in Lauf.

 

Logo gerahmt

 

Der Fischbesatz

Bevor Ihr nun die Fische kauft macht bitte noch einen 1/3 Wassermenge Wasserwechsel

Bechtet beim Fischbesatz bitte darauf, das Ihr das Aquarium nicht überbesetzt und achtet auf folgende Berechnung:

Beispiel: 100 l Gesamtvolumen

- 17,50l Kies, Technik etc.

82,50 l Wasservolumen

82,5 l Waservolumen : 1,5 l Wasser pro cm Fischlänge = 55 Gesamtfischlänge

55 Gesamtfischlänge

Beispielbesatz: 10 rote Neons, Größe 1,5 cm pro Exemplar Gesamtfischlänge 15 cm

3 Guppies 2x w, 1 m 3 cm pro Exemplar Gesamtfischlänge 10 cm

4 Schwerfische 2x w 2 m 5 cm pro Exemplar Gesamtfischlänge 20 cm

2 Welse 5 vom pro Exemplar Gesamtfischlänge 10 cm

 

Ich bitte euch wenn euch diese Seite gefällt und uns unterstützen wollt bestellt euer Aquarium und das Zubehör hier. Danke im Voraus.

Fische


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!